Home          Kontakt          Über uns          Beratung          Bestattung         Leistung          Vorsorge          Links         Aktuelles         

Im Trauerfall werden wichtige Dokumente benötigt.

Nach der Zusammenstellung müssen Bestattung und Trauerfeier geplant werden. Für alle anfallenden Schritte finden Sie auf dieser Internetseite Informationen.

Zunächst muss entschieden werden, welche Formalitäten selbst übernommen und welche an ein Bestattungsinstitut delegiert werden sollen.


1. Arzt benachrichtigen

Bei einem Sterbefall zu Hause, im Alten- oder Pflegeheim ist zunächst ein Arzt zu benachrichtigen, damit dieser die Todesbescheinigung (Leichenschauschein) ausstellen kann.

Bei einem Sterbefall im Krankenhaus wird diese durch die Krankenhausverwaltung ausgestellt.

Wenn der Arzt nicht bescheinigen kann, dass eine natürlich Todesursache vorliegt, muss die Polizei benachrichtigt werden. Diese Maßnahme hat nicht automatisch etwas mit einer möglichen Straftat oder einer unterstellenden Vermutung zu tun.


2. Bestatter benachrichtigen

Es ist sinnvoll, einen Bestatter zu einem möglichst frühen Zeitpunkt zu benachrichtigen, damit er den Angehörigen behilflich sein und ihnen beratend zur Seite stehen kann.

Bitte überprüfen sie, ob der Verstorbene schon einen Bestattungsvorsorgevertrag abgeschlossen hat.

Im Gespräch mit dem jeweiligen Bestatter sollte anschließend geklärt werden, welche Festlegungen getroffen wurden.


3. Die aller engsten Angehörigen evtl. schon benachrichtigen


  1. 4.Wichtige Dokumente


  1. 5.Erledigung der Formalitäten

  2. Besorgung der Sterbeurkunden beim Standesamt des Sterbeortes

  3. Neuerwerb oder Wiedererwerb der Grabstätte/Grabarten

  4. Terminfestlegung bei der Gemeinde und/oder Kirche für die Trauerfeier und Beerdigung

  5. Terminfestlegung mit dem Pfarrer/dem Trauerredner

  6. Musikalischer Rahmen für die Trauerfeier (Organist, Musiker, CD)

  7. Dekoration/Kerzenbeleuchtung für die Trauerfeier in der Friedhofskapelle oder in der Kirche

  8. Drucken und Auslegen von Kondolenzlisten

  9. Bestellung von Blumenschmuck, Kränzen, Handsträußen und ggf. Blumen für die letzte Verabschiedung anstelle einer Handvoll Erde, wenn gewünscht

  10. Gestaltung und Druck von Traueranzeigen

  11. Gestaltung und Druck von Sterbebildchen

  12. Gestaltung und Aufgabe von Zeitungsanzeigen in der Tagespresse

  13. evtl. in ihrem Auftrag: Vereinbarung eines Beerdigungskaffees in einer Gaststätte

  14. Abrechnung mit den Lebensversicherungen bzw. Sterbekassen

  15. Abmeldungen von Renten bzw. Pensionen

  16. Benachrichtigung von Hausrat-, Haftpflicht, Pkw- usw. -versicherungen

  17. Gestaltung und Druck von Danksagungsanzeigen

  18. Gestaltung und Aufgabe von Danksagungen in der Tagespresse

  19. Beauftragung eines Sicherheitsdienstes, für die Dauer der gesamten Beisetzung


          und vieles mehr.


                                                          siehe: Unsere Leistungen